Ferien für Wasserratten

Auch in diesem Jahr fand das traditionelle Schwimmlager statt. Zum 67. Mal trafen sich über 60 Inselkinder und Betreuer und Schwimmlehrer im Kreisschulheim in Thiessow, um gemeinsam ein Teil der Sommerferien an der Ostsee bzw. am Bodden zu verbringen.  Neben vielen interessanten Freizeitaktivitäten stand das Schwimmenlernen an erster Stelle. Dieser Sommer war ein ganz besonderer. Die Sonne schien permanent und das Wasser war einfach nur warm und lud die Kinder förmlich zum Baden und Schwimmen ein. Hochmotiviert schwammen die Teilnehmer in den warmen Fluten der Ostsee und erlernten unter Freiwasserbedingungen das Schwimmen, das Tauchen, das Springen bzw. feilten an ihren Schwimmtechniken. 1mal Seepferdchen, 11mal Bronze, 16mal Silber, 16mal Gold und 14 mal Juniorretter waren die Ausbeute. Ein Ergebnis, was sich sehen lassen kann.  Immer wieder hört man heraus, dass es eine richtige Entscheidung ist, dass Schwimmenlernen in der Ostsee anzubieten. Es gibt ihn wahrscheinlich doch den Unterschied zwischen einem Schwimmhallen – und Freiwasserschwimmer. Der Unterschied ist die Wassersicherheit, die sich der Schwimmteilnehmer unter Freiwasserbedingungen ehr erarbeitet als ein Schwimmhallenschwimmer. Das Gro der Teilnehmer sind Inselkinder. Sie wachsen förmlich an der Küste auf und kommen somit eher mit der Natürlichkeit der Ostsee in Verbindung. Mit der Vermittlung von Baderegen, Schwimmtechniken und dem Respekt vor dem Element Wasser werden somit die Schwimmkinder eher zu sicheren Schwimmern im Freiwasser als andere. Beinahe 13000 Kinder und Jugendliche haben in diesem Schwimm-Ferien-Camp in den vergangenen 67 Jahren so das Schwimmen erlernt. Mit der finanziellen Förderung durch den Landkreis V-R, der Stadt Bergen und des Kreisschulheimes können die Teilnehmer mit moderaten Teilnehmerpreisen 10 Tage Ferienvergnügen genießen. Auch im kommenden Jahr wird es ein Schwimm-Ferien-Camp geben vorausgesetzt es gibt sie die Betreuer und Schwimmlehrer, die ihre freie Zeit für dieses Projekt zur Verfügung stellen. Der Veranstalter, die DLRG Bergen Rügen e.V., bietet für Schwimmlehrer und pädagogisch ausgebildete Personen die Möglichkeit als Gruppenleiter bzw. Betreuer tätig zu werden bzw. bietet auch die Möglichkeit über einen Praktikumsplatz in diese Tätigkeit hineinzuschnuppern. Das Camp ist stark nachgefragt und es gibt für Bergener Kinder nur noch wenige freie Plätze.  Hier ist wirklich Eile geboten, um nicht auf die Warteliste zu gelangen.